| 100% recycelbare PET-Flaschen für Flaschenwasser
19074
post-template-default, single, single-post, post-19074, single-format-standard, ajax_fade, page_not_loaded, footer_responsive_adv, qode-theme-ver-16.8, qode-theme-bridge, qode_advanced_footer_responsive_1000, qode_header_in_grid, wpb-js -composer js-comp-de-5.5.5, vc_responsive

100% recycelbare PET-Flaschen für Flaschenwasser

100% recycelbare PET-Flaschen für Flaschenwasser

Berlin's Share ist der erste Getränkehersteller in Deutschland, der 100% recycelbare PET-Flaschen für abgefülltes Wasser verkauft. Die KHS-Gruppe hat für kurze Zeit das Projekt Bottles & ShapesTM entwickelt.

In 2019 hofft Share, jeden Monat 100 Millionen Flaschen recycelter PET-Flaschen füllen zu können, wodurch pro Jahr mehr als 200 Tonnen Kunststoffabfälle eingespart werden. In den vergangenen Wochen wurde dieses Produkt in der deutschen Supermarktkette REWE und der Apotheke dm verkauft und sorgte in den Medien für Aufsehen.


„Die ursprüngliche Idee hat lange gedauert“, sagte Iris Braun, Leiterin von Share-Produkten und sozialen Projekten. „Das Klären von Technologien und das Zertifizieren sind ein langer Prozess. Ihr Partner ist kritisch. “

Darüber hinaus sind die anderen Partner der beiden Einzelhändler Mineralwasser-Brauerei Alpenwasser und Preform des Kunststoffherstellers. KHS Corpoplast spielte auch eine wichtige Rolle bei der Umsetzung des Projekts.
Marc Eysel, der für den Vertrieb von KHS Corpoplast in den nordischen Ländern verantwortlich ist, sagte, dass German Engineering die Aktie auf verschiedene Weise unterstützt, einschließlich der Entwicklung von recycelten Flaschenkonstruktionen. Er sagte: "Wir haben die Entwicklung schnell umgesetzt und das passende Design gemeinsam erarbeitet."

Iris Braun sagte: "KHS hat diese Flasche schnell für uns entwickelt, was für uns sehr hilfreich ist."

Nachdem der Markt auf den Markt gekommen war, begannen auch andere Getränkehersteller zu interessieren. „Viele Abfüller möchten die Anzahl der recycelten PET-Flaschen erhöhen, und jetzt haben sie bereits Kontakt mit uns“, sagt Marc Eysel. ”

Der Schutz der Umwelt spielt auch bei KHS eine wichtige Rolle. Wir unterstützen dies auch durch die Bereitstellung ressourcenschonender Anlagentechnik und durch die Entwicklung nachhaltiger PET-Flaschen.

„Share hofft, dass damit der richtige Impuls für eine nachhaltigere Entwicklung gesetzt wird“, sagte Iris Braun. "Der ultimative Verbraucher, der entscheidet."

Im frühen 2018 führte das Unternehmen die Lebensmittelmarke „Share“ auf dem deutschen Markt ein. Die Unternehmensphilosophie lautet: Für jedes gekaufte Produkt - Mineralwasser, Handseife oder Bio-Nuss-Sticks - wird das Unternehmen ähnliche Produkte anbieten, die auf dem 1 + 1-Prinzip basieren.

In Krisengebieten wie Senegal beispielsweise kann eine Flasche Wasser täglich Trinkwasser bereitstellen, indem ein Brunnen errichtet oder repariert wird.

Laut Share wurden seit dem Börsengang 3 Millionen Flaschen Wasser verkauft, und 30-Bohrungen wurden in Liberia, Kambodscha und Äthiopien finanziert.

Keine Kommentare

Leider ist die Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.